Ritter und Burgfräulein

Das größte Abenteuer ist das Leben selbst – und es braucht Mut, Ehre, Größe und Achtung vor dem Leben. Jedes Kind trägt in sich die Anlagen der neuen Zeit – sie fühlen mehr, sehen mehr, können mehr. Und jedes Kind trägt in sich die Anlagen eines Ritter oder Burgfräuleins. Diese beiden Stereotype stehen für Menschlichkeit, Geradlinigkeit, Anstand und Erfolg. Sie zeigen, dass man zu sich selber stehen soll und dass die glücklichsten Menschen diejenigen sind, die zu geben und zu nehmen wissen. 

Wo es hilft ein Ritter oder Burgfräulein zu sein:
– in der Schule
– im Beruf
– im Umgang mit anderen, die einen schlechten Einfluss ausüben wollen
– im Umgang mit Fähigkeiten
– im Umgang mit anderen Lebewesen
– bei der eigenen Würde und Selbstachtung, Demut und Stolz
– tatsächlich in jeder Lebenslage

Blue Castle

Liebe Kinder, 

am Anfang mag es ungewohnt sein, denn ja, oft sind die ersten Schritte in die Welt der Ritter und Burgfräulein anders, als das, was ihr bisher tun solltet. Ein Mädchen beschützen? Sich von einem Jungen beschützen lassen. Wenn Schüler, Kinder, Jugendliche es ausprobieren, kommt erst großes Raunen und dann großes Staunen!

Und wisst ihr warum? Weil  es in Euch ist und die Magie in Euch freisetzt die Euch stark macht und unbesiegbar. Und weil as Schön ein Euch damit in Resonanz geht. Beim HAKA oder bei der Zauberstunde, am Ende fließt Eure Magie frei und sauber und ihr wisst, wie toll es ist, ei richtiger Ritter und eine feine Burgfrau zu sein.


Verena Radlingmayr